Frühlingspflanzenmarkt 2017

Hinein in den Gartenfrühling! Beim Pflanzenmarkt gehört der Hofgarten wieder den HobbyGärtnerInnen. Blütenstauden und Sträucher, Gemüsepflanzen und Samen werden verkauft und getauscht. Auch mit gebrauchtem Gartenwerkzeug und gärtnerischem Zubehör wird gehandelt.

Blütenstaudenraritäten, Rosen, Clematis und Kräuter verkauft die Stiftsgärtnerei, Kaffee und hausgemachte Mehlspeisen gibt’s im Wintergarten-Café.

Zur Teilnahme am Frühlingspflanzenmarkt sind alle Hobbygärtner/Privatpersonen eingeladen. Keine Teilnahme für gewerbliche Produzenten. Zum Verkauf angeboten werden dürfen Pflanzen und aus Pflanzen bzw. Früchten hergestellte Lebensmittel. Kein Verkauf von Kunsthandwerk. Keine Standgebühr.
Der Standaufbau ist am 22. April 2017 von 7 bis 9 Uhr möglich.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 19. April 2017 per Mail an: manuela.grenzlehner@stift-seitenstetten.at

Hier finden Sie das Anmeldeformular 2017:

Anmeldeformular-Frühlingspflanzenmarkt-2017.pdf (0 Downloads)

NEU renoviertes Glashaus im Hofgarten!

Gestern, am 23. Juni 2016 wurde das neu renovierte Glashaus im Historischen Hofgarten des Stifts Seitenstetten eingeweiht! Das Personal des Stiftes wurde zur Feier des Tages mit Köstlichkeiten des Gasthauses „Der Stiftsmeierhof“ verwöhnt. Auch Kaffee, süße Nachspeisen und Wein durften im Anschluss beim gemütlichen Beisammensein nicht fehlen.

Das Glashaus kann für Feierlichkeiten jeder Art gemietet werden. Vom Geburtstagsfest bis hin zur Firmenfeier organisiert der Stiftsmeierhof gemeinsam mit Ihnen ein ganz persönliches Event. Etwa 40 Personen finden im Glashaus Platz zum Speisen, Feiern und Genießen. Das traumhafte Ambiente mit viel Glas und Holz, sowie die ruhestiftende Umgebung im Hofgarten laden zum Verweilen und Feiern ein.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Buchungswünschen gerne unter 07477/42300 oder den Stiftsmeierhof direkt unter 07477/43070.

 

Sonderausstellung 2017

Wirtschaft und Werte: die neue und brandaktuelle Ausstellung im Stift Seitenstetten

Schau ma amoi! Start-ups, Bildung und die Knacker von Julius Raab
Ein brandaktuelles Thema steht hinter der kommenden Ausstellung im Stift Seitenstetten: Wirtschaft & Werte. Aktuelle Probleme wie Bildung, regionale versus globale Wirtschaft, Nachhaltigkeit und Gründerszene werden in der sehr zeitgemäß gestalteten Schau diskutiert werden. Der Tourismusverband Moststrasse begleitet die Ausstellung organisatorisch und inhaltlich.

Das Stift Seitenstetten verfügt über den privaten Nachlass des Staatsvertrags-kanzlers Julius Raab. Weil sich 2016 sein 125. Geburtstag jährt, wird dies zum Anlass genommen, eine Ausstellung zu aktuellen wirtschaftlichen und sozialen Themen zu gestalten. Im Mittelpunkt der Schau stehen „Wirtschaft und Werte“
Die Ausstellung soll ein breites Publikum ansprechen, das sich mit aktuellen Themen beschäftigt. Mit im Zentrum stehen natürlich auch Schulen und Unternehmen. In Zeiten globaler Umbrüche sind „Werte“ und „Werthaltungen“ von besonderem Interesse. Diskutiert wird die Welt von heute und von morgen mit Verweisen auf Werthaltungen von Julius Raab und des Ordensgründers Benedikt von Nursia.
Begleitet wird die Ausstellung von zahlreichen Veranstaltungen. Podiumsdiskussionen, Vorträge, Symposien aber auch Frühschoppen und Konzerte spannen einen ausführlichen und bunten Rahmen um die Ausstellung.

http://www.stift-seitenstetten.at/oeffnungszeiten-benediktinerstift-kloster/

http://www.stift-seitenstetten.at/eintrittspreise-benediktinerstift/

http://www.schau-ma-amoi.at

http://www.gockl.at

Urlaub, Seminare u. Tagungen im Kloster

Urlaub im Kloster  – Gerne sind Sie als Gast bei uns willkommen und können Ihren Aufenthalt individuell gestalten. Vom Kloster aus können Sie Wanderungen oder Radtouren machen, sich auf die Spuren der Geschichte begeben oder die Natur entdecken. Die Gästezimmer im Stift Seitenstetten garantieren einen einmaligen Urlaub, der überdies die Möglichkeit bietet, den Tagesrhythmus der Mönche kennen zu lernen.

Gebet – Herzlich sind Sie eingeladen, an den Gebetszeiten der Mönche teilzunehmen. Auf Wunsch nimmt sich ein Pater Zeit für ein Gespräch. So können Urlaub und stille Tage zu einer geistlichen Zeit werden.

Stille – Zur Ruhe kommen. Sich Zeit nehmen für sich und Gott. Oder die Gemeinschaft
in einem  Kloster spüren, das seit 900 Jahren von der Gemeinschaft lebt.

Seminare – Tagungen

Das Stift Seitenstetten war schon immer ein Ort der Begegnung und Orientierung. Die Seminarräumlichkeiten im Kloster bieten einen stilvollen Rahmen sowohl für musikalische und literarische Ereignisse, als auch für Tagungen – Kongresse und Seminare.

Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse. Die Seminarräume und die Gästezimmer sind direkt im Kloster untergebracht. Die heimelige Atmosphäre innerhalb der Klostermauern und der architektonische Rahmen des gesamten Gebäudes wird Sie faszinieren, und Ihre Tage bei uns unvergessen machen. Die Beschaulichkeit und Spiritualität dieses Ortes wirkt sich positiv auf Körper, Geist und Seele aus und wird Ihnen helfen, zur Ruhe zu kommen und sich wieder auf das Wesentliche zu besinnen.

Die Räume strahlen Ruhe und Behaglichkeit aus. Wer die Zimmer und die Tagungsräume betritt, tritt ein in die 900 jährige Geschichte des Klosters Seitenstetten.

Unsere Stiftsküche verwöhnt Sie mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten.

Im wunderschön angelegten Klostergarten können Sie unsere Natur-Kultur-Landschaft genießen.

Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen!

Kontakt:
Gästebüro
A-3353 Seitenstetten, Am Klosterberg 1
Tel: 07477/42300 -233 Fax: -250
e-Mail: kultur@stift-seitenstetten.at