300 Jahre Kremser Schmidt

Anlässlich des 300. Geburtstages von Martin Johann Schmidt „Kremser Schmidt“ zeigt das Stift Seitenstetten heuer die bedeutendsten Werke in den Räumen des Stiftes anhand einer Schwerpunktführung.

Kremser Schmidt, ein aus Krems stammender Spätbarockmaler, war menschlich zutiefst mit dem Stift Seitenstetten und dem Mostviertel verbunden.
In Seitenstetten gestaltete er als Hauptwerk das Sommerrefektorium und den Maturasaal aus. Aus dieser Zeit stammen auch noch Originalschriftstücke zwischen Kremser Schmidt und dem damaligen Stiftskämmerer Pater Joseph Schaukegl.
Beide Räume sowie der Marmorsaal sind im heurigen Jahr erstmals seit längerem wieder, im Rahmen der Führung, für Besucher zugängig.

Neben der Führung „300 Jahre Kremser Schmidt“ laden in Seitenstetten übrigens auch der Historische Hofgarten und das himmlisch bodenständige Restaurant „Stiftsmeierhof“ zum Besuch ein.
Letzteres verwöhnt seine Gäste mit einem Kremser Schmidt Menü nach dem Motto „Meister des Hell-Dunkel“ und auch die Weinkellerei „Kirchmayr“ präsentiert ihren „300 Jahre Kremser Schmidt“ Grünen Veltliner – Jahrgang 2017 Kamptal DAC
Restaurant Stiftsmeierhof
Wein Erlebnis Kirchmayr

Urlaub u. Seminare im Kloster

Urlaub im Kloster  – Gerne sind Sie als Gast bei uns willkommen und können Ihren Aufenthalt individuell gestalten. Vom Kloster aus können Sie Wanderungen oder Radtouren machen, sich auf die Spuren der Geschichte begeben oder die Natur entdecken. Die Gästezimmer im Stift Seitenstetten garantieren einen einmaligen Urlaub, der überdies die Möglichkeit bietet, den Tagesrhythmus der […]

Rückblick Vollmondnacht 2017

Am vergangenen Montag, den 7. August fand bei passablem Sommerwetter im Historischen Hofgarten des Stifts Seitenstetten zum fünften Mal die VOLLMONDNACHT statt! Das Regenwetter des Vortags tat den unermüdlichen Vorbereitungen nicht ab und so erwartete der Garten seine Gäste wieder mit hunderten Kerzen und Fackeln, Feuerkörben und Laternen beleuchtet und in eine romantische Stimmung getaucht.

Mehr als 2700 Besucher erfreuten sich an den stimmungsvollen Musikdarbietungen. Das Streichertrio Sitz-Streich musizierte mit viel Gefühl beim Rosarium. Ein Duett aus Saxophon und Piano rund um Andreas Weiss erfreute die Gäste schon ab 19.00, da viele es schon nicht mehr erwarten konnten ihre Picknickdecken auszubreiten und das Mitgebrachte zu verspeisen. Am anderen Ende des Gartens war Verena Bader an der Harfe bei der Freiluftkapelle zu hören. Zwischendurch verbreitete die Trommelgruppe MirsandaBeat stimmungsvolle Rhythmen, die perfekt zum Lagerfeuercharakter des nächtlich beleuchteten Gartens  passten. Im Kräutergarten durfte man erstmalig der Stimme einer Märchenerzählerin lauschen. Geschichten rund um den Mond, die mystisch, romantisch und nachdenklich stimmten, rundeten die Veranstaltung vollends ab.

Viele, die ohne Proviant gekommen waren, nutzen das Angebot der Seitenstettner Gastronomie im Garten und nicht wenige plauderten bei dem einen oder anderen Glas Wein bis der Vollmond hoch am Himmel stand.

Es war ein gelungener Abend, mit bezaubernder Atmosphäre.

 

 

Fotos: Doris Schwarz-König

 

 

Rückblick Gartentage 2017

Das waren die Gartentage 2017!

Nach einem wunderbaren Wochenende mit perfektem Gartenwetter und begeisterten Besuchern wollen wir Ihnen einen kurzen Rückblick dazu bieten:

Mehr als 11.000 Besucher lustwandelten an den vergangenen 3 Tagen durch unseren Historischen Hofgarten. Die Aussteller aus den verschiedensten Ländern Europas präsentierten Pflanzenraritäten, Kräuter, Stauden, Gemüsepflanzen, Gartendekoration, Kulinarisches und vieles mehr. Es hat wohl kein Gartenbegeisterter das Gelände mit leeren Händen verlassen!

Rund um den Verkauf im Hofgarten gab es auch ein passendes Rahmenprogramm mit Vorträgen, Workshops und musikalischen Darbietungen auf der neu gestalteten Gartenbühne. Wer zwischendurch entspannen wollte, konnte dies bei einer Klangmeditation im Stiftsgebäude tun und auch für das leibliche Wohl wurde durch die ansässigen Gastronomiebetriebe gesorgt.

Nachdem im Historischen Hofgarten nun wieder die Ruhe Einkehr hält, freuen wir uns schon auf die nächsten tollen Veranstaltungen, das Dinner im Hofgarten am 9.7. und die Vollmondnacht am 7.8.2017.

Für alle Vorausplaner: Die Gartentage 2018 finden von 15.6.-17.6.2018 statt!