Sieg beim Redewettbewerb

redewettbewerb16 amstetten3Mit ihrer brillanten Stimme und ihrem enormen rhetorischen Können gewann Nermina Tičević aus der 6b-Klasse den diesjährigen Bewerb für Höhere Schulen der Bezirke Amstetten, Waidhofen an der Ybbs und Scheibbs im Arbeiterkammersaal in Amstetten mit großem Vorsprung.  Im schulinternen Wettbewerb hatte sie sich knapp vor Stefan Deinhofer aus der 6a Klasse im Klassement gesetzt.

 

redewettbewerb16 amstetten2Nermina hatte ein brandaktuelles Thema gewählt: „Rassismus endet mit uns!“ Der persönliche Bezug zum Thema war nach vielen Gesprächen mit ihrer Mutter Azra, deren Flucht aus Bosnien 1993 in Seitenstetten ein glückliches Ende gefunden hatte, ohnehin gegeben; die Lektüre des Kriegstagebuches der damals 13-Jährigen beeindruckte die Tochter Nermina nachhaltig: „Viele Menschen denken nicht, bevor sie Aussagen tätigen und bewirken Verletzungen, dabei wurde niemand mit diesem Hass und dieser Aggression geboren.“

Nermina konnte mit ihrer etwa 8-minütigen, in bester Artikulation vorgetragenen Rede jedenfalls die Jury begeistern und siegte in der Kategorie „Klassische Rede“. Unter sieben teilnehmenden Schulen konnten zudem Bastian Brandner, Simon Leonhartsberger und Michael Froschauer in der Kategorie “Sprachrohr“ den 2. Platz, Theresa Leitner bei der „Spontanrede“ den 4. Platz mit nach Seitenstetten nehmen.

redewettbewerb16 amstetten1Am 25. April wird Nermina beim Landesbewerb im Landtagssitzungssaal in St. Pölten antreten und als Bezirkssiegerin den Westen Niederösterreichs vertreten. Wir wünschen ihr für dieses  Unternehmen alles Gute!

Impressionen aus dem Schulalltag


songwriting_workshop
skikurs
pausenhof
kartenspiel
frauenlauf
faschingsdienstag
Lauf für Nepal
Kaffeepause
Fasching