„Küchenlatein“

roemkochen 5a jun17 13Am vorletzten Schultag wagten Prof. Berger und Prof. Wagner T. gemeinsam mit der 5 A Klasse den Versuch, römische Gerichte  aus der Antike zu backen und zu kochen. Unter der Aufsicht von Küchenchefin Monika bereiteten die Schülerinnen und Schüler in der Stiftsküche u.a. Datteln im Speckmantel, einen antiken Aufstrich, „Moretum“ genannt, und auch „Libum“, ein traditionelles antikes Opferbrot, zu. Als „mensa secunda“ (Nachtisch) gab es Palatschinken mit Honig und (!) Pfeffer. Dieser „Kochworkshop“ war von Erfolg gekrönt, alle Teilnehmer waren mit dem üppigen „Prandium“ (Frühstück) mehr als zufrieden.

für Impressionen - hier klicken

Impressionen aus dem Schulalltag


songwriting_workshop
skikurs
pausenhof
kartenspiel
frauenlauf
faschingsdienstag
Lauf für Nepal
Kaffeepause
Fasching