Adventbeginn

adventbeginn dez18005Ein bewusstes Innehalten in einer schnelllebigen Zeit.
Die Ankunft des Herrn erwarten.
Tief verwurzelt, hoch hinaus.
Sich seiner Wurzeln und Ziele bewusst werden.

Am Montag, dem 3. Dezember, versammelten sich die Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums in der Stiftskirche. Alle Klassen hatten ihre Adventkränze mit zur Segnung. P. Matthäus erklärte in der Predigt den Sinn des Advents.

adventbeginn dez18003Stimmungsvoll der Schulchor und die Musikensembles.

Auf der Suche nach dem Advent

Soeben kam ich vom Walde — auf der Suche nach dem Advent — 
Goldene Lichter sah ich keine blitzen auf den Fichtenspitzen –. 
Kein Christkind schaute mich an mit großen Augen — 
Da war nur Stille, nur das Schweigen der Bäume umfing mich — 
Ab und zu das leise Rascheln von Zweigen und kleinen Schneebrocken 
Die auf den Boden fielen — 
Sonst nichts als Schweigen — 
Auf dem Heimweg begann es zu schneien — 
Leichte Flocken tanzten vom Himmel — 
Da blieb ich stehen—öffnete meine Hände — 
Flocken auf meinen Handschuhen – 
Eine ganz kleine, einsame betrachtete ich genau — 
Da war doch ein Stern — 
adventbeginn dez18002Eine Zartheit, Schönheit lag auf meiner Hand — 
Solche Wunder fallen einfach vom Himmel – 
Millionenfach liegen sie auf dem Boden – 
Wer beachtet sie schon — 
Wer lässt sie denn alle so fallen — 
Wer verschenkt so überschwänglich? 
Hat mich da nicht doch einer angeschaut — 
Mich zuinnerst berührt? 

(em. Abt Otto Strohmaier OSB, St. Lambrecht)

Impressionen aus dem Schulalltag


songwriting_workshop
skikurs
pausenhof
kartenspiel
frauenlauf
faschingsdienstag
Lauf für Nepal
Kaffeepause
Fasching