Ron Segal liest und diskutiert mit den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe

ron segal„Die Begegnung mit den Schülern empfinde ich als persönliche Bereicherung“ notierte der israelische Autor Ron Segal nach der Begegnung mit den Schülerinnen und Schülern beim Signieren in seinen Roman „Jeder Tag wie heute“ (Adin).

Der 37jährige Ron Segal lotet in seinem Debütroman aus, was bleibt, wenn Erinnerungen vergehen. Adam Schuhmacher, ein bekannter jüdischer Schriftsteller, als Opfer des Krieges beinahe gezwungen, vieles von dem zu vergessen, was er gesehen hat, beginnt im Alter, sich wieder zu erinnern.

Weiterlesen: Ron Segal liest und diskutiert mit den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe

Tag der offenen Tür beim Hochwasserrückhaltebecken im Trefflingtal

hochwasserschutz seitenstetten1Ende Oktober besuchten die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8ab Klasse mit ihren Geographieprofessoren den Tag der offenen Tür beim Hochwasser-Rückhaltebecken im Trefflingtal. Das Rückhaltebecken ist auf ein hundertjähriges Hochwasser ausgerichtet und soll rund 240.000 Kubikmeter Wasser fassen. 2002 hatte das Jahrhunderthochwasser das gesamte Ortszentrum unter Wasser gesetzt und große Schäden angerichtet.

Weiterlesen: Tag der offenen Tür beim Hochwasserrückhaltebecken im Trefflingtal

Wandertag bei prächtigem Herbstwetter

Die herrliche Herbstsonne nutzten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Professorinnen und Professoren, um gemeinsam die Umgebung ihres Gymnasiums kennenzulernen. Die Morgennebel wichen rasch der Herbstsonne. Durch bunte Wälder und entlang farbenprächtiger Hecken und  Mostobstzeilen ging es den Zielen entgegen: u.a. nach St. Michael, St. Georgen, St. Peter in der Au, Biberbach, zur Voralpenwarte. Besonders tüchtig waren die Erstklassler, die nach Wolfsbach und retour zum Stift wanderten – eine beachtliche Leistung!

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen dagegen genossen diesmal nicht die Strahlen der Herbstsonne, sondern bereiteten ihren „Moonwalk“ vor. Einer glänzenden Ballnacht im Meierhof sollte nichts mehr im Wege stehen.

Wandertag bei prächtigem Herbstwetter

halb wandertag174Die herrliche Herbstsonne nutzten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Professorinnen und Professoren, um gemeinsam die Umgebung ihres Gymnasiums kennenzulernen. Die Morgennebel wichen rasch der Herbstsonne. Durch bunte Wälder und entlang farbenprächtiger Hecken und  Mostobstzeilen ging es den Zielen entgegen: u.a. nach St. Michael, St. Georgen, St. Peter in der Au, Biberbach, zur Voralpenwarte. Besonders tüchtig waren die Erstklassler, die nach Wolfsbach und retour zum Stift wanderten – eine beachtliche Leistung!

Weiterlesen: Wandertag bei prächtigem Herbstwetter

Eröffnung des Schuljahres 2017/18

logo motto„Alles Zufall? Gott sorgt für dich!“ (vgl. Mt. 6,25 – 34) lautet das Motto des heurigen Schuljahres, das wohl geplant und vorbereitet ist, das aber auch vieles bringen kann und wird, von dem wir noch keine Ahnung und Vorstellung haben.

Die Größe unseres Gymnasiums mit 428 Schülerinnen und Schülern und 10 neuen Professorinnen und Professoren bedarf einer gewissenhaften Planung und Organisation. Dafür sei an dieser Stelle besonders Herrn Direktor Mag. Josef Wagner, dem neuen Herrn Administrator Mag. Markus Berger, Prof. Mag. Josef Piwonka, der mit Rat und Tat der Schule zur Seite steht und Frau Annemarie Anselgruber aufs Herzlichste gedankt. Besonderer Dank gilt Abt Petrus als Schulerhalter für die ideelle, konkrete und praktische Unterstützung des Gymnasiums.

Weiterlesen: Eröffnung des Schuljahres 2017/18

Seite 4 von 21

Impressionen aus dem Schulalltag


songwriting_workshop
skikurs
pausenhof
kartenspiel
frauenlauf
faschingsdienstag
Lauf für Nepal
Kaffeepause
Fasching