Römer am Limes

latein intensiv181Von 15. bis 19. April fand in Tulln ein Kurs im Fach Latein für interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler statt. Wir, zwei Schüler aus der 4C Klasse, durften daran teilnehmen und einen tieferen Einblick in die römische Antike gewinnen. Es war sehr interessant, die vielen antiken Bauwerke rund um den Limes zu besichtigen und lateinische Texte zu deren Geschichte zu übersetzen.

Weiterlesen: Römer am Limes

Maturantenwallfahrt auf den Sonntagberg

mat wall sonn mai183Am 2. Mai, einen Tag vor dem Beginn der schriftlichen Reifeprüfung, pilgerten die Maturantinnen und Maturanten auf den Sonntagberg, um Gottes Segen für die kommenden Tage zu erbeten.

Zügig gingen sie den Weg durch blühende Wiesen und Wälder zur Basilika hinauf. P. Franz, ihr ehemaliger Religionsprofessor, empfing sie. P. Florian feierte mit ihnen Gottesdienst.

Weiterlesen: Maturantenwallfahrt auf den Sonntagberg

Lehrereinkehrtag als Vorbereitung auf Ostern

beck 1„Leben, wie geht das?“

Am Freitag vor dem Palmsonntag fand sind das Professorenkollegium im Maturasaal des Stiftes zu einem Besinnungstag vor Ostern ein. Referent des Tages war Univ. Prof. DDr. Matthias Beck von der Universität Wien. Besonderen Schwerpunkt in seinem Vortrag legte DDr. Beck auf die Frage „Lehrersein, wie geht das?“

Hier ein paar seiner Grundgedanken:

Weiterlesen: Lehrereinkehrtag als Vorbereitung auf Ostern

Josef Ertl – Landessieger!

ertl noesieger„Reden lernt man nur durch Reden“
(Marcus Tullius Cicero)

Ein toller Erfolg für Josef Ertl, 6.A Klasse, beim 66. Landesredewettbewerb am 23.4.2018 in St. Pölten. Mit seiner Rede zum Thema „Welthunger“ überzeugte er Jury und Publikum. Beeindruckend seine Nervenstärke, seine Eloquenz und sein Auftreten.
Als Sieger vertritt er unsere Schule beim Bundesredewettbewerb in Klagenfurt Ende Mai.

Wir gratulieren herzlich!

Topplatzierungen in St. Pölten eingefahren!

fremdsprachenwb18 lat„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet. ” (Frank Harris)

Beim diesjährigen Fremdsprachenwettbewerb des Landes NÖ in St. Pölten (6.-8.März) konnten unsere teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ihre sprachlichen Kompetenzen unter Beweis stellen und dabei beachtliche Erfolge erzielen. In mehreren Ausscheidungsrunden galt es sich dabei mit verschiedensten Themen, wie beispielsweise dem Neuen Testament in Griechisch, sowohl schriftlich als auch mündlich in einem Gespräch auseinanderzusetzen und mit anderen Kandidatinnen und Kandidaten aus verschiedenen Schulen Niederösterreichs zu messen.

Weiterlesen: Topplatzierungen in St. Pölten eingefahren!

Seite 2 von 23

Impressionen aus dem Schulalltag


songwriting_workshop
skikurs
pausenhof
kartenspiel
frauenlauf
faschingsdienstag
Lauf für Nepal
Kaffeepause
Fasching