Erstes Absolventenkonzert am Stiftsgymnasium Seitenstetten

absolventenkonzert5Ein weiterer Höhepunkt des Jubiläumsjahres fand am Freitag, dem 3. Oktober statt, als vier ehemalige Schüler des Stiftsgymnasiums im Promulgationssaal auftraten und im Rahmen eines Absolventenkonzertes Kostproben ihres Könnens gaben. Der Bassist Michael Wagner (mat. 1990) eröffnete gemeinsam mit dem Pianisten Andreas Stockinger (mat. 2000) den Abend mit einer packenden Wiedergabe von Franz Schuberts op. 1, dem Erlkönig. Christiane Döcker (mat. 2006) gab in ihrem ersten Auftritt zwei hochromantische Lieder von Johannes Brahms (Von ewiger Liebe, Mainacht) und entfaltete dabei in vielen Farben ihre volle Mezzosopranstimme.

absolventenkonzert2Es folgte eine melancholisch anhebende, dann lebendig sprudelnde Komposition von Franz Liszt: Wasserfahrt und Der Jäger Abschied. Die zwei Lieder, die Felix Mendelssohn Bartholdy ursprünglich für Männerchor geschrieben hat, wurden vom Virtuosen Franz Liszt für das Klavier umgeschrieben. Andreas Stockinger erwies sich als beeindruckend kunstfertiger und expressiver Interpret, der alle Facetten des Werkes zum Leben erweckte. Der Pianist Reinhold Meyer (mat. 1994) zeigte seine große Erfahrung als sensibler Liedbegleiter u.a. als Klavierpartner in den beiden Duetten Ich wollt´, meine Lieb´ ergösse sich und Volkslied von Felix Mendelssohn Bartholdy. Den ernsten Teil des romantischen Programms beendete Andreas Stockinger mit der Wiedergabe von Franz Listzs Loreley.

 

absolventenkonzert4Im zweiten Teil des Abends schlüpfte Michael Wagner in die heitere Rolle des verarmten Landgrafen Falstaff und begeisterte das Publikum mit dem Trinklied aus der Oper Die lustigen Weiber von Windsor, Christiane Döcker gab die Straßensängerin Perichole und bezirzte gekonnt einen Kerkermeister in Jacques Offenbachs Arie Tu n´est pas beau. Abgerundet wurde das Programm durch zwei Werke von Richard Wagner, nämlich die Arie des Daland aus Der Fliegende Holländer und Am stillen Herd aus Die Meistersinger von Nürnberg in der Transkription durch Franz Liszt.

absolventenkonzert3Für die letzten beiden Programmpunkte holte der Moderator des Abends, Helmut Schaumberger, als Überraschung noch weitere Absolventen auf die Bühne: Abt Petrus Pilsinger und Direktor Josef Wagner (beide mat. 1982), Pater Franz Hörmann (mat. 1972) sowie Pater Florian Ehebruster. In bester Männerchortradition des 19. Jahrhunderts sangen sie die Hymne an Gott von Michael Haydn und Franz Schuberts Die Nacht. Das Publikum applaudierte lang und begeistert. Nach mehreren Zugaben der Solisten und der Mitteilung, dass eine Fortsetzung dieser Absolventenkonzerte nicht unwahrscheinlich ist, klang der Abend gemütlich bei einem Gläschen Jubiläumswein, der am Schulgang kredenzt wurde, aus.

Impressionen aus dem Schulalltag


songwriting_workshop
skikurs
pausenhof
kartenspiel
frauenlauf
faschingsdienstag
Lauf für Nepal
Kaffeepause
Fasching