Benefizlauf für Nepal

Der traditionelle Sporttag am Schulschluss fand heuer in Form eines Benefizlaufes statt. Das gesamte Gymnasium nahm am Mittwoch, den 1. Juli ab der großen Pause daran teil. Geschlossen marschierte man nach St. Veit, von wo aus dann eine 2,5 km lange Strecke durch die Fröschlau gelaufen wurde. Jede Schülerin und jeder Schüler hatte sich eine bestimmte Rundenanzahl als Ziel gesteckt, pro gelaufenen Kilometer wurden 2 € für eine Aktion der Caritas zu Gunsten der Erdbebenopfer in Nepal gespendet. Man verband sozusagen persönliche, physische Aktivität und gesundheitlichen Nutzen mit dem Gedanken, Menschen in Not helfen zu können.

Trotz der Hitze waren die Motivation und das Engagement riesengroß, und ob groß oder klein, ob Erst-Klassler oder Lehrer, jede und jeder gab das Beste. In der Gruppe zu laufen oder zu gehen macht Freude und spornt an und so mancher lief so weit wie noch nie in seinem Leben!

Insgesamt konnten 4 500 € erlaufen und ergangen und somit dem Projekt zur Verfügung gestellt werden!

Erwähnen möchten wir auch einige Eltern, die ihre Sprösslinge beobachteten und anfeuerten und damit auch die Bedeutung dieses Laufes aufwerteten, sowie die „schnellste Oma des Mostviertels“, Frau Pesek, die selbst den 15. Kilometer noch locker mit den letzten Burschen ins Ziel „sprintete“.

Ein herzliches Dankeschön an die Klassenvorstände, die die Begleitung und das Inkasso übernahmen, die Kolleginnen und Kollegen, die an Start und Ziel die Runden an den Armen der Schülerinnen und Schüler markierten, diejenigen, die mit Wasser und Pflaster und gutem Zuspruch motivierten, diejenigen, die durch aktives Laufen oder Gehen als gutes Vorbild dienten, an die Sponsoren, die reichlich Geld zur Verfügung stellten und natürlich an unsere Schülerjugend für ihren tollen Einsatz!!!

Impressionen aus dem Schulalltag


songwriting_workshop
skikurs
pausenhof
kartenspiel
frauenlauf
faschingsdienstag
Lauf für Nepal
Kaffeepause
Fasching