Edv
Stiftsgymnasium Seitenstetten
Gemeinschaft
in der Turnhalle
Musik und Kunst
Sprachen und Kultur
Klassenfoto_spass
Nacht der 1000 Lichter
Maturieren
Sportfest

3A/B: Workshop „Auf der Flucht“

aufflucht 3b1Auf den Weg machen. Alles hinter sich lassen. Sehr viel riskieren. Das ist die Realität von vielen Menschen auf der Flucht. Die Schüler/innen der 3A/B haben sich in diesem Workshop der youngCaritas auf eine Spurensuche begeben. Zuerst gingen sie der Frage nach, warum viele Menschen ihr Land verlassen. Viele Gründe konnten dafür benannt werden: Krieg, Hungersnot, Armut, Naturkatastrophen, politische Gründe, politische/religiöse Verfolgung, sexuelle Orientierung … etc. Dabei wurde auch geklärt, für welche Gründe man in Österreich Asyl bekommen kann und für welche nicht. Von den beiden Referentinnen Frau Mag. Alexandra Zehetner und Frau Christina Pfister, MA wurde der Begriff subsidiärer Schutz (= Asyl auf Zeit) erklärt.

Weiterlesen: 3A/B: Workshop „Auf der Flucht“

Ludwig Laher bei uns

laher2Unsere Reihe „Literatur im Gym“ beginnt Ludwig Laher am 12.1.2017 für die SchülerInnen der fünften, sechsten und siebten Klassen.

Der 1955 geborene Schriftsteller studierte Germanistik, Anglistik und klassische Philologie in Salzburg. Danach unterrichtete er am Doppler-Gymnasium in Salzburg.

Seit 1998 ist er als freier Schriftsteller tätig und veröffentlichte Prosa, Lyrik, Essays, Hörspiele und Drehbücher. Die Liste der Auszeichnungen und Preise ist lang.

Weiterlesen: Ludwig Laher bei uns

4A: youngHeroes Day

youngheroesAm youngHeroes Day tauschen jungen Menschen ab der 8. Schulstufe für einen Tag ihr Klassenzimmer gegen einen Arbeitsplatz und helfen so Kindern und Jugendlichen in Not. Der Arbeitgeber spendet im Gegenzug für Kinder- und Jugendprojekte der Caritas. So haben sich fünf Schüler/innen der 4A (Ilvy Friedl, Sophia Gerstmayr, Lucia Rosenfellner, Maximilian Stalzer, Mira Stockinger) am heurigen Don Bosco Tag auf die Spuren dieses großen Heiligen, der ein besonders großes Herz für Kinder hatte, begeben. Selbstständig haben sie sich dafür Unternehmen in der Region gesucht. Diesen Unternehmen sei an dieser Stelle auch recht herzlich gedankt. Denn sie haben sich bereiterklärt für jede/n Schüler/in eine Mindestspende von 40 € zu leisten. Die Schüler/innen haben also an diesem Tag die Gelegenheit genutzt die Arbeit in einer Mühle, eines Innenarchitekten und einer Tierärztin ein wenig kennenzulernen. Das erwirtschaftete Geld kommt dem Tagesheim „Haus Eden“ in Tirana (Albanien) zugute.

Weiterlesen: 4A: youngHeroes Day

Seite 1 von 6

Impressionen aus dem Schulalltag


songwriting_workshop
skikurs
pausenhof
kartenspiel
frauenlauf
faschingsdienstag
Lauf für Nepal
Kaffeepause
Fasching