Musik und Kunst
in der Turnhalle
Sportfest
Gemeinschaft
Edv
Sprachen und Kultur
Maturieren
Stiftsgymnasium Seitenstetten
Klassenfoto_spass
Nacht der 1000 Lichter

Informationsabend 2017 - eine Schule stellt sich vor

infoabend17001Am Freitag, den 24. November 2017, öffneten sich die Türen des Stiftsgymnasiums für interessierte Volksschüler und ihre Eltern.

Erstmals wurde für alle Besucher ein breitgefächertes Workshop-Programm durch das Professorenkollegium vorbereitet. Begleitet durch Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen erkundeten unsere jungen Gäste die Bereiche unseres Gymnasiums.  Bei den einzelnen Stationen wurden sie bereits von den Lehrer- und Schülerteams erwartet, um so einen Einblick in das breite Fächerspektrum und Bildungsangebot zu erhalten.

Weiterlesen: Informationsabend 2017 - eine Schule stellt sich vor

Bob Dylan in Seitenstetten

bob dylan„It's not me, it's the songs. I'm just a postman. I deliver the songs. That's what all the legend, all the myth is about the songs“, antwortete Bob Dylan einmal auf die Frage, was seinen Ruhm begründen würde. Mit Zeitgeisthymnen wie „Blowing in the wind“ oder „Tambourrine Man“ wurde er zur Ikone der 60er-Jahre-Generation und gilt nach wie vor als ein großes Vorbild für Songschreiberinnen und Songschreiber weltweit.

Der Schauspieler Tobias Artner, Ensemblemitglied des Linzer Landestheaters, zeigt im Ein- Mann-Stück das facettenreiche Leben des Musikers vom zehnjährigen, ungestümen Ausreißer bis zum Nobelpreisträger in Form eines Klassenzimmertheaters.

Weiterlesen: Bob Dylan in Seitenstetten

„Lesen ist wie ein Virus – Aber einer, den man sich gerne einfängt!“

lesung rittig 02Diesen „Virus“ versuchte die Kinder- und Jugendbuchautorin Gabriele Rittig, die am 4. Dezember im Stiftsgymnasium zu Gast war, den Schülerinnen und Schülern weiterzugeben. Dazu aktivierte sie gemeinsam mit ihren Romanhelden und -heldinnen der „mission zeitreise“ den „Zeit-Hopper“ und entführte die jugendlichen Zuhörer und Zuhörerinnen ins Jahr 1194, um sich auf die Spuren von Richard Löwenherz zu begeben. Dabei lernten diese nicht nur höfische Umgangsformen und interessante Details der damaligen Zeit kennen, sondern wohnten auch einem spannenden „Tjost“ mit überraschendem Ausgang bei.

Weiterlesen: „Lesen ist wie ein Virus – Aber einer, den man sich gerne einfängt!“

Seite 6 von 8

Impressionen aus dem Schulalltag


songwriting_workshop
skikurs
pausenhof
kartenspiel
frauenlauf
faschingsdienstag
Lauf für Nepal
Kaffeepause
Fasching