Stiftsgymnasium Seitenstetten
in der Turnhalle
Maturieren
Nacht der 1000 Lichter
Edv
Sportfest
Klassenfoto_spass
Gemeinschaft
Sprachen und Kultur
Musik und Kunst

Ciao, ragazzi e ragazze!

ital workshop192So lautete das Motto des zweistündigen Workshops, der am Mittwoch, den 30. Jänner 2019, für die SchülerInnen der 5a und 5b unter der Leitung von Frau Professor Pristner angeboten wurde.

Die WahlpflichtfachschülerInnen der 6. und 7. Klassen übernahmen dabei die Lehrerrolle und brachten ihren jüngeren MitschülerInnen mit viel Engagement und Enthusiasmus die italienischen Ausdrücke für Zahlen, Farben und Kleidungsstücke näher. Auch Begrüßungsfloskeln und die wichtigsten alltäglichen Phrasen und Fragen wie „Chi sei?“ oder „Come stai?“ wurden spielerisch erlernt. Italienischer Smalltalk – nessun problema! Eine eigene Station widmete sich typischen italienischen Gerichten.

Zu guter Letzt belohnte Frau Professor Pristner alle TeilnehmerInnen und Mitwirkenden mit selbstgemachtem, leckerem Tiramisù.

Weiterlesen: Ciao, ragazzi e ragazze!

Leseerfahrungen sind Lebenserfahrungen

sautner feb191Autor Thomas Sautner zu Gast

Thomas Sautner, 1970 in Gmünd im Waldviertel geboren, kennt das nördliche Niederösterreich wie kein anderer. Seine Romane spielen an der Grenze bzw. im Milieu der Jenischen, einer marginalisierten Volksgruppe armer Fahrender, die lange unter Diskriminierung litten. Diese Volksgruppe existiert offiziell in Österreich nicht. Seine Romane „Fuchserde“, „Milchblume“ und „Die Älteste“ sind in diese Welt des Fremdseins im eigenen Land eingebettet.

Weiterlesen: Leseerfahrungen sind Lebenserfahrungen

Mit Omas I-Pad zum Sieg

paul krienerGleich drei Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse stellten sich der Herausforderung des Bezirks-Redewettbewerbs in Haag, der am 12. Februar 2019 über die Bühne ging.

In der Kategorie „Klassische Rede“ berührte Miriam Haslauer mit dem Thema „Ja zum Leben“. Ihr Plädoyer für eine umfassende Unterstützung von Frauen bei der Entscheidung für oder gegen Abtreibung beeindruckte Jury und Publikum.

Tristan Pallinger bestritt die anspruchsvolle Rubrik der Spontanrede, in der er nach nur 5 Minuten Vorbereitungszeit zu dem Impuls „Auf der Flucht“ seine Gedanken darlegte. Mit enthusiastischem Applaus zollten ihm die Zuhörerinnen und Zuhörer Respekt für seinen Mut.

Weiterlesen: Mit Omas I-Pad zum Sieg

Seite 8 von 9

Impressionen aus dem Schulalltag


songwriting_workshop
skikurs
pausenhof
kartenspiel
frauenlauf
faschingsdienstag
Lauf für Nepal
Kaffeepause
Fasching