1974272_825789587441639_5320354857671232752_o

Nacht der 1000 Lichter 31.10.2014

NACHT DER 1000 LICHTER

STIFT SEITENSTETTEN, 31. OKTOBER 2014, 19.00 – 20.30

 

Zu einer schönen Tradition des herbstlichen Mostviertels hat sich in den letzten Jahren die „Nacht der 1000 Lichter“ im Stift Seitenstetten entwickelt.

Sie findet am Vorabend des Allerheiligenfestes in den lichterfüllten Höfen, den von Kerzen stimmungsvoll erhellten Gängen und Räumlichkeiten sowie in der Kirche des Stiftes statt. Die Veranstaltung ist ein gemeinschaftliches Projekt des Jugendhauses Schacherhof, des Bildungszentrums St. Benedikt, des Stiftsgymnasiums sowie der Stiftspfarre und des Klosters.

Den zahlreichen globalen Krisenherden Rechnung tragend, steht die „Nacht der 1000 Lichter“ heuer unter dem Motto „Lass dich zum Frieden ermutigen!“.

Die Besucher/innen erwartet eine besinnliche und spirituell erfüllte Atmosphäre mit vielfältigen Impulsstationen zum Nachdenken und Aktivsein, wie ein begehbares Lichterlabyrinth, meditative Lichtertänze, das Entzünden von Lichtern des Friedens und die Formulierung von Friedensbotschaften. Im Konventfriedhof bietet sich die Gelegenheit, sich der Verstorbenen bei Kerzenlicht zu erinnern.

Den Abschluss bildet eine Lichtmeditation mit Taizegesängen in der Stiftskirche.

Einkleidungsfeier von Masximilian Frater Christoph Fischer 7

Einkleidung v. Frater Christoph

Unsere Klostergemeinschaft kann ein freudiges Ereignis berichten: einen Tag nachdem unser Frater Udiskalk zu Gott heimgekehrt ist, haben wir am 17.9.2014 im Rahmen der Vesper Herrn Maximilian Fischer als Novizen aufnehmen können. Der gebürtige Oberösterreicher (Molln) hat nach der Matura das Propädeutikum für angehende Priesterseminaristen in Horn absolviert und sich dann unserer Gemeinschaft angeschlossen – nachdem er schon mehrere Jahre den Kontakt mit Seitenstetten durch regelmäßige Besuche gepflegt hat. Als Patron auf dem Weg als Seitenstettner Benediktiner hat Abt Petrus unserem Novizen den Heiligen Christopherus mitgegeben – so wird er in unserer Gemeinschaft den Namen Frater Christoph tragen. Wir wünschen Fr. Christoph Gottes Segen für seinen Lebensweg!

UDI

+ Frater Udiskalk Thallinger 1947 – 2014

In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser lieber Mitbruder Frater Udiskalk Thallinger heute um kurz nach 2.00 Uhr umgeben von seinen Mitbrüdern und gestärkt durch die Sakramente der Kirche in das Haus des himmlischen Vaters heimgekehrt ist.

Auf die Fürsprache des heiligen Benedikt sei ihm das ewige Leben in der Gegenwart des auferstandenen Herrn Lohn für sein irdisches Wirken.

Parte zum downloaden: udiskalk-parte

 

Parkanlage des Stift Seitenstetten, Seitenstetten, Mostviertel, Niederösterreich, Österreich - Convent Seitenstetten, Austria, Lower Austria

Urlaub, Seminare u. Tagungen im Kloster

Urlaub im Kloster  – Gerne sind Sie als Gast bei uns willkommen und können Ihren Aufenthalt individuell gestalten. Vom Kloster aus können Sie Wanderungen oder Radtouren machen, sich auf die Spuren der Geschichte begeben oder die Natur entdecken. Die Gästezimmer im Stift Seitenstetten garantieren einen einmaligen Urlaub, der überdies die Möglichkeit bietet, den Tagesrhythmus der Mönche kennen zu lernen.

Gebet - Herzlich sind Sie eingeladen, an den Gebetszeiten der Mönche teilzunehmen. Auf Wunsch nimmt sich ein Pater Zeit für ein Gespräch. So können Urlaub und stille Tage zu einer geistlichen Zeit werden.

Stille - Zur Ruhe kommen. Sich Zeit nehmen für sich und Gott. Oder die Gemeinschaft
in einem  Kloster spüren, das seit 900 Jahren von der Gemeinschaft lebt.

Seminare – Tagungen

Das Stift Seitenstetten war schon immer ein Ort der Begegnung und Orientierung. Die Seminarräumlichkeiten im Kloster bieten einen stilvollen Rahmen sowohl für musikalische und literarische Ereignisse, als auch für Tagungen – Kongresse und Seminare.

Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse. Die Seminarräume und die Gästezimmer sind direkt im Kloster untergebracht. Die heimelige Atmosphäre innerhalb der Klostermauern und der architektonische Rahmen des gesamten Gebäudes wird Sie faszinieren, und Ihre Tage bei uns unvergessen machen. Die Beschaulichkeit und Spiritualität dieses Ortes wirkt sich positiv auf Körper, Geist und Seele aus und wird Ihnen helfen, zur Ruhe zu kommen und sich wieder auf das Wesentliche zu besinnen.

Die Räume strahlen Ruhe und Behaglichkeit aus. Wer die Zimmer und die Tagungsräume betritt, tritt ein in die 900 jährige Geschichte des Klosters Seitenstetten.

Unsere Stiftsküche verwöhnt Sie mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten.

Im wunderschön angelegten Klostergarten können Sie unsere Natur-Kultur-Landschaft genießen.

Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen!

Kontakt:
Gästebüro
A-3353 Seitenstetten, Am Klosterberg 1
Tel: 07477/42300 -233 Fax: -250
e-Mail: kultur@stift-seitenstetten.at

 

Pilgern mit Abt Petrus

PILGER FÜR EINEN TAG v. Stift Seitenstetten zur Basilika auf den Sonntagberg

Unterwegs, auf der Suche nach den Spuren Gottes in meinem Leben, in der Schöpfung, in unserer Welt, in den Gesichtern und Herzen der Menschen.

Machen wir uns gemeinsam auf den Weg, die Spuren Gottes in unserem Leben neu zu suchen, in der wundschönen Landschaft des Mostviertels und in den Herzen der Menschen, die unser Leben begleiten.

Jeden 1. und 3. Samstag im Monat (April bis Ende Oktober)

 

Ablauf:

  • Treffpunkt: 8.45 Uhr Klosterladen
  • Abmarsch um 9:00 Uhr vom Klosterladen:
    Begleitetes Pilgern auf den Sonntagberg
    Mit spirituellen Impulsen, zahlreichen Aussichtspunkten
    und Naturhighlights. (Gehzeit: 3,5 bis 4 h)
  • Andacht in der Basilika am Sonntagberg
  • Shuttle zurück ins Stift Seitenstetten.
  • Anmeldung erforderlich.

Begleitete Pilgerwanderung Stift Seitenstetten – Sonntagberg mit Shuttle
Mit Snackpaket, Pilgerbegleiter, Führung durch die Basilika Sonntagberg, Shuttle
€ 22,50

Begleitete Pilgerwanderung Stift Seitenstetten – Sonntagberg OHNE Shuttle
Mit Snackpaket, Pilgerbegleiter, Führung duch dich Basilika Sonntagberg
€ 15,00

BUCHUNG & INFO:
Stift Seitenstetten
Am Klosterberg 1
3353 Seitenstetten
T: 07477 – 42 300
E: stift@stift-seitenstetten.at

Foto: Cross Press

Eine Nächtigung im Kloster und ein stimmungsvoller Abend im Hofgarten

Am 10. August wird im Historischen Hofgarten der Vollmond begrüßt – mit Saxophon und Streicherensemble, mit Harfenklängen und Klarinettenmusik. Um die Wartezeit auf Schwester Mond zu verkürzen, laden die örtlichen Gastronomen zu Rosensekt und Picknick im nächtlichen Garten.

Zwischen Sonnenuntergang und Mitternacht wird der Garten mit Kerzen und Feuerschalen,
Fackeln und Windlichtern stimmungsvoll beleuchtet sein, am Lagerfeuer werden die Trommeln erklingen. Im Stiftsmeierhof Seitenstetten kann der Abend ab 18.00 Uhr bei einem romantischen Mondmenü begonnen werden.

Wir laden Sie ein diesen einmaligen Abend mit einer Übernachtung im Kloster abzurunden.  Dabei können Sie Besinnung, Entspannung und Erholung, angereichert durch meditative Elemente der 900jährigen Geschichte des Klosters erfahren.

Wir freuen uns auf Gäste, die bei uns die Vollmomdnacht erleben möchten – freuen Sie sich auf eine Auszeit.

Vollmondnacht, Sonntag 10. August 2014, 20.00 – 24.00 Uhr
bei Regenwetter im überdachten Innenhof des Stiftsmeierhofes

Inhalte:

  • 1x Übernachtung im Kloster Seitenstetten
  • Unterbringung im Zimmer mit Dusche und WC
  • Verpflegung im Kloster: Nächtigung – Frühstück
  • Teilnahme am Chorgebet der Mönche
  • 1x freier Eintritt in die Sonderausstellung
    „Wallfahren und Pilgern – Wege zum Leben!“
  • 1x freier Eintritt zur Vollmondnacht im Hofgarten
  • 1x Begrüßungsgetränk bei der Vollmondnacht im Hofgarten


Preis pro Person:

Nächtigung € 49,50

Reservierung für das Mondmenü im Stiftsmeierhof: www.stiftsmeierhof.at, 07477 43070
(Mondmenü nicht im Angebotspreis enthalten!)

Anmeldung
Benediktinerstift Seitenstetten
Am Klosterberg 1
A – 3353 Seitenstetten
T. 0043 (0) 7477 42300-0
F. 0043 (0) 7477 42300-250
E. kultur@stift-seitenstetten.at

stift_seitenstetten_presse_11

„Wallfahren und Pilgern – Wege zum Leben!“

  Und plötzlich weißt du:
Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.

(Meister Eckhart)

„Wallfahren und Pilgern –
Wege zum Leben!“

 

Entspannung und Erholung im Kloster, angereichert durch meditative Elemente der
900jährigen Geschichte des Klosters. Stille und Ruhe im Stift Seitenstetten mit dem Rhythmus der Gebetszeiten und der Bewegung im wundervoll angelegten Historischen Hofgarten, der seit Jahrhunderten vom Kloster liebevoll gepflegt wird, oder durch eine begleitete Wallfahrt auf den Sonntagberg.
In der Natur dem Schöpfer des Himmels und der Erde ins Angesicht schauen und sich selbst als einen Teil von Gottes großer Schöpfung erfahren.

Wir freuen uns auf Menschen, die bei uns der Hektik entfliehen möchten – freuen Sie sich auf eine Auszeit.

Inhalte:

  • 3x Übernachtung im Kloster Seitenstetten
  • Unterbringung im Zimmer mit Dusche und WC
  • Verpflegung im Kloster: Vollpension mit Frühstücksbuffet
  • Teilnahme am Chorgebet der Mönche möglich
  • 1x freier Eintritt in die Sonderausstellung
    „Wallfahren und Pilgern – Wege zum Leben!“
  • 1x Führung durch das 900jährige Kloster
  • Teilnahme an einer von einem Mönch begleiteten Wallfahrt auf den Sonntagberg
    (Gehzeit: 33,5 h)

Preis pro Person:
3 Nächte € 180,00


Termine:
08. – 11.Mai 2014, 15. – 18.Mai 2014, 05. – 08.Juni 2014,
12. – 15 Juni 2014, 13. – 16.Juli 2014, 24. – 27.Juli 2014, 03. – 08. August 2014
14. – 17. August 2014, 04. – 07.September 2014, 18. – 21.September 2014, 02. – 05.Oktober 2014 und 12. – 15. Oktober 2014

Anmeldung erforderlich
.

Lage

Benediktinerstift Seitenstetten
Lage: idyllisch, in die fruchtbaren Hügel des Mostviertels eingebettet, direkt im Ort.
Ausstattung: Klosterladen, Aufenthaltsraum mit Fernseher, Kaffeeautomat, Gästespeisesaal,  Rosen-, Kräuter-, Gemüse- und Obstgarten.
Zimmer: Alle mit Dusche und WC.
Eigene Gastronomie: Der Stiftsmeierhof www.stiftsmeierhof.at

Anmeldung
Benediktinerstift Seitenstetten
Am Klosterberg 1
A – 3353 Seitenstetten
T. 0043 (0) 7477 42300-0
F. 0043 (0) 7477 42300-250
E. kultur@stift-seitenstetten.at

 

 

 

Apfelstube

Der Stiftsmeierhof

Ein Ort der Gastfreundschaft

Die Räumlichkeiten im Stiftsmeierhof eignen sich für ein gemütliches Essen genauso wie für stimmungsvolle Feste und Veranstaltungen. Im Stiftsmeierhof findet jeder seinen Platz, ob allein, zu zweit, mit der Familie oder in der Gruppe. Ob Groß oder Klein, ob von nah oder von fern. Mehr Information finden Sie hier.