P. Gregor Ortner Verstorben

Mit großer Trauer gibt der Konvent des Stiftes Seitenstetten bekannt, dass am 20.06.2017 der ehemals langjährige Pfarrer von Sonntagberg verstorben ist.
Parte P. Gregor

Rückblick Gartentage 2017

Das waren die Gartentage 2017!

Nach einem wunderbaren Wochenende mit perfektem Gartenwetter und begeisterten Besuchern wollen wir Ihnen einen kurzen Rückblick dazu bieten:

Mehr als 11.000 Besucher lustwandelten an den vergangenen 3 Tagen durch unseren Historischen Hofgarten. Die Aussteller aus den verschiedensten Ländern Europas präsentierten Pflanzenraritäten, Kräuter, Stauden, Gemüsepflanzen, Gartendekoration, Kulinarisches und vieles mehr. Es hat wohl kein Gartenbegeisterter das Gelände mit leeren Händen verlassen!

Rund um den Verkauf im Hofgarten gab es auch ein passendes Rahmenprogramm mit Vorträgen, Workshops und musikalischen Darbietungen auf der neu gestalteten Gartenbühne. Wer zwischendurch entspannen wollte, konnte dies bei einer Klangmeditation im Stiftsgebäude tun und auch für das leibliche Wohl wurde durch die ansässigen Gastronomiebetriebe gesorgt.

Nachdem im Historischen Hofgarten nun wieder die Ruhe Einkehr hält, freuen wir uns schon auf die nächsten tollen Veranstaltungen, das Dinner im Hofgarten am 9.7. und die Vollmondnacht am 7.8.2017.

Für alle Vorausplaner: Die Gartentage 2018 finden von 15.6.-17.6.2018 statt!

 

Die Gewinner unseres Gewinnspiels bei den Gartentagen 2017 stehen fest:

1. Preis:

Edtmayr Edeltraud, Gstocket 8, 4074  Stroheim (1 Wochenende für 2 Personen im Stift Seitenstetten, incl. Nächtigung mit Frühstück, Abendessen im Stiftsmeierhof und Führung im Historischen Hofgarten)

2. Preis:   

Bierbaumer Lucia, Empfing 43, 3321 Stephanshard (Gutschein für einen Picknickkorb für 4 Personen von der Pilgerinformation Sonntagberg sowie Eintritt in das Museum Schatzkammer am Sonntagberg)

3. Preis: 

Rentenberger Franz, Schulstraße 34, 3240 Mank  (1 Picknickkorb für 2 Personen, gespendet vom Restaurant „Der Stiftsmeierhof Seitenstetten“)

 

WIR GRATULIEREN RECHT HERZLICH!

LAK-Senioren im Stift Seitenstetten

LAK-Senioren zu Gast im Herzen des Mostviertels
Über 400 Seniorinnen und Senioren aus ganz Niederösterreich folgten der Einladung der NÖ
Landarbeiterkammer zum LAK-Seniorentag 2017 ins Mostviertel.

 
„Wir sind eine der wenigen Interessenvertretungen, die ihre Mitglieder auch nach Ende ihres
Arbeitslebens weiterhin betreut. Mit unserem Seniorentag wollen wir der älteren Generation
unserer Mitglieder zeigen, dass wir sie als wichtigen Teil unserer LAK-Familie schätzen”,
betonte NÖ Landarbeiterkammer-Präsident Ing. Andreas Freistetter im Rahmen des LAKSeniorentages 2017.

 
Besuch im Stift Seitenstetten und im Tierpark der Stadt Haag
Das Tagesprogramm beinhaltete eine Führung im Stift Seitenstetten und einen Besuch im
Tierpark der Stadt Haag. Während im „Vierkanter Gottes“, wie das Kloster landläufig genannt
wird, mit der Besichtigung seiner barocken Kunstschätze und der einzigartigen Stiftsgalerie vor
allem Kunst & Kultur und Geschichte im Vordergrund standen, bot der Tierparkbesuch nicht
nur zahlreiche heimische und exotische Tierarten, sondern nicht zuletzt dank seines
jahrhundertealten Baumbestandes auch Zeit für Natur und Entspannung.
Als Abschluss des Tages wurde ein gemeinsames Abendessen im Meierhof des Stiftes
Seitenstetten organisiert. Als prominente Besucherin durfte die NÖ LAK dabei Landesrätin
Barbara Schwarz begrüßen, die die Verdienste der älteren Generation für das Land
Niederösterreich würdigte: „Als Senioren-Landesrätin stehen für mich bei meiner täglichen
Arbeit, die Bedürfnisse und das Wohl unserer älteren Generation im Mittelpunkt. Unsere
Seniorinnen und Senioren sind heutzutage vitaler, fitter und unternehmungslustiger denn je.
Denn mit Ihrer Erfahrung und Ihrem Engagement, liebe Damen und Herren, leisten Sie einen
enorm wertvollen Beitrag in der Gesellschaft, vom landwirtschaftlichen bis zum sozialen
Bereich. Genau aus diesem Grund haben wir auch im Land Niederösterreich die Marke
‚Mittendrin im Leben‘ gegründet, die Angebote, Initiativen und Veranstaltungen für die aktive,
ältere Generation bündelt und entwickelt“, so die Landesrätin.
Moderiert wurde das Nachmittagsprogramm von der ehemaligen erfolgreichen
Eiskunstläuferin und ORF-Fernsehmoderatorin Ingrid Turkovic-Wendl, die im Anschluss mit
einem Vortrag zum Thema „Natur und Musik – Meine Lebenselixiere“ für einen gelungenen
Abschluss sorgte. Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung übernahm die VolksmusikBand „Durchg‘mischt” aus St. Valentin.

 

 

 

 

 

 

 

 

V.l.n.r.: Ingrid Turkovic-Wendl, NÖ LAK-Präsident Ing. Andreas Freistetter, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, NÖ LAK-Vizepräsidentin Josefa Czezatke und Seitenstettens Bürgermeister Johann Spreitzer.

 

 

 

 

 

 

V.l.n.r.: Josef und Leopoldine Brottrager (aus Euratsfeld), Abt Pater Petrus Pilsinger, Moderatorin Ingrid Turkovic-Wendl, NÖ Landarbeiterkammer-Präsident Ing. Andreas Freistetter, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, NÖ Landarbeiterkammer-Vizepräsidentin Josefa Czezatke, Seitenstettens Bürgermeister Johann Spreitzer, NÖ LAK-Kammeramtsdirektor Mag. Walter Medosch, NÖ LAK-Seniorenausschuss-Vorsitzender Ing. Werner Neubert und seine Stellvertreterin Herta Zesch.

Rückblick Pflanzenmarkt

Frühlingspflanzenmarkt am Samstag 22. April 17

Historischer Hofgarten Stift Seitenstetten

Bei noch kühlen Frühlingstemperaturen, aber bester Stimmung tauschten  zahlreiche Hobbygärtner liebevoll gezüchtete Gartenschätze und wertvolle Tipps. Der Frühlingspflanzenmarkt ist der innoffizielle Frühlingsbeginn im Mostviertel.

Die Auswahl war groß und es gab eine bunte Palette an Gemüsepflanzen, Blütenstauden, Beerensträuchern, farbigen Kartoffeln, Kräutern, Blumen und auch schon frisch geernteten Bio-Salat.

Sehr umfangreich auch das Sortiment der Stiftsgärtnerei, welches auch noch in den nächsten Wochen am Selbstbedienungsverkauf im Hofgarten erhältlich ist.

Für das leibliche Wohl sorgte bestens die Familie Patzalt und das Team des Stiftsmeierhofs.

 

Abt Petrus Pilsinger freut sich über den erfolgreichen Start in das Gartenjahr und betont die Bedeutung von Verständnis und Liebe zur Natur: „Die Natur lehrt uns Geduld und Einfühlsamkeit. Alles braucht seine Zeit und Zuwendung. Natur und Garten sind eine wunderbare Medizin der Schöpfung gegen Stress und viele Zivilisationskrankheiten“

 

Der Historische Hofgarten hat täglich bis Sonnenuntergang geöffnet.

 

Fotos: Doris Schwarz König

Führungen im Historischen Hofgarten

Jeden 1. Sonntag in den Monaten April bis Oktober bieten wir Führungen im bezaubernden Historischen Hofgarten des Stifts an!

Dauer: ca. 60 min     Preis: €5,50 pro Person

Den Hofgarten bei einem Spaziergang zu genießen ist eine Möglichkeit, sich mit den Pflanzen und Gestaltungsvarianten vertraut zu machen. Wer allerdings mehr Informationen und Hintergrundgeschichten zum Garten erfahren möchte, sollte sich eine Führung mit einem unserer  Gartenführer anhorchen. Viele Anekdoten und allerlei Wissenswertes gibt es rund um diese fast dreihundertjährige Anlage zu erzählen. Den Garten mit allen Sinnen zu erleben ist unser Anspruch bei unseren Angeboten. Fragen sie daher auch gerne nach unseren Themenführungen, wie z.B. der Gartentour mit Schnapsverkostung im Glashaus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Termine:

Sonntag, 2. April 2017, 13.30 Uhr

Sonntag, 7. Mai 2017, 13.30 Uhr

Sonntag, 4. Juni 2017, 13.30 Uhr

Sonntag, 2. Juli 2017, 13.30 Uhr

Sonntag, 6. August 2017, 13.30 Uhr

Sonntag, 3. September 2017, 13.30 Uhr

Sonntag, 1. Oktober 2017, 13.30 Uhr

 

Klicken Sie HIER um weitere Informationen zu Führungen im Stift Seitenstetten zu erhalten!

Für Fragen wenden Sie sich bitte an 07477/42300-277 oder kultur@stift-seitenstetten.at

Frühlingspflanzenmarkt 2017

22. April 2017, 8-16 Uhr

Hinein in den Gartenfrühling! Beim Pflanzenmarkt gehört der Hofgarten wieder den HobbyGärtnerInnen. Blütenstauden und Sträucher, Gemüsepflanzen und Samen werden verkauft und getauscht. Auch mit gebrauchtem Gartenwerkzeug und gärtnerischem Zubehör wird gehandelt.

Blütenstaudenraritäten, Rosen, Clematis und Kräuter verkauft die Stiftsgärtnerei, Kaffee und hausgemachte Mehlspeisen gibt’s im Wintergarten-Café.

Zur Teilnahme am Frühlingspflanzenmarkt sind alle Hobbygärtner/Privatpersonen eingeladen. Keine Teilnahme für gewerbliche Produzenten. Zum Verkauf angeboten werden dürfen Pflanzen und aus Pflanzen bzw. Früchten hergestellte Lebensmittel. Kein Verkauf von Kunsthandwerk. Keine Standgebühr.
Der Standaufbau ist am 22. April 2017 von 7 bis 9 Uhr möglich.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 19. April 2017 per Mail an: manuela.grenzlehner@stift-seitenstetten.at

Hier finden Sie das Anmeldeformular 2017:

Anmeldeformular-Frühlingspflanzenmarkt-2017.pdf (0 Downloads)

NEU renoviertes Glashaus im Hofgarten!

Gestern, am 23. Juni 2016 wurde das neu renovierte Glashaus im Historischen Hofgarten des Stifts Seitenstetten eingeweiht! Das Personal des Stiftes wurde zur Feier des Tages mit Köstlichkeiten des Gasthauses „Der Stiftsmeierhof“ verwöhnt. Auch Kaffee, süße Nachspeisen und Wein durften im Anschluss beim gemütlichen Beisammensein nicht fehlen.

Das Glashaus kann für Feierlichkeiten jeder Art gemietet werden. Vom Geburtstagsfest bis hin zur Firmenfeier organisiert der Stiftsmeierhof gemeinsam mit Ihnen ein ganz persönliches Event. Etwa 40 Personen finden im Glashaus Platz zum Speisen, Feiern und Genießen. Das traumhafte Ambiente mit viel Glas und Holz, sowie die ruhestiftende Umgebung im Hofgarten laden zum Verweilen und Feiern ein.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Buchungswünschen gerne unter 07477/42300 oder den Stiftsmeierhof direkt unter 07477/43070.

 

Sonderausstellung 2017

Wirtschaft und Werte: die neue und brandaktuelle Ausstellung im Stift Seitenstetten

Schau ma amoi! Start-ups, Bildung und die Knacker von Julius Raab
Ein brandaktuelles Thema steht hinter der kommenden Ausstellung im Stift Seitenstetten: Wirtschaft & Werte. Aktuelle Probleme wie Bildung, regionale versus globale Wirtschaft, Nachhaltigkeit und Gründerszene werden in der sehr zeitgemäß gestalteten Schau diskutiert werden. Der Tourismusverband Moststrasse begleitet die Ausstellung organisatorisch und inhaltlich.

Das Stift Seitenstetten verfügt über den privaten Nachlass des Staatsvertrags-kanzlers Julius Raab. Weil sich 2016 sein 125. Geburtstag jährt, wird dies zum Anlass genommen, eine Ausstellung zu aktuellen wirtschaftlichen und sozialen Themen zu gestalten. Im Mittelpunkt der Schau stehen „Wirtschaft und Werte“
Die Ausstellung soll ein breites Publikum ansprechen, das sich mit aktuellen Themen beschäftigt. Mit im Zentrum stehen natürlich auch Schulen und Unternehmen. In Zeiten globaler Umbrüche sind „Werte“ und „Werthaltungen“ von besonderem Interesse. Diskutiert wird die Welt von heute und von morgen mit Verweisen auf Werthaltungen von Julius Raab und des Ordensgründers Benedikt von Nursia.
Begleitet wird die Ausstellung von zahlreichen Veranstaltungen. Podiumsdiskussionen, Vorträge, Symposien aber auch Frühschoppen und Konzerte spannen einen ausführlichen und bunten Rahmen um die Ausstellung.

http://www.stift-seitenstetten.at/oeffnungszeiten-benediktinerstift-kloster/

http://www.stift-seitenstetten.at/eintrittspreise-benediktinerstift/

http://www.schau-ma-amoi.at

http://www.gockl.at

Urlaub, Seminare u. Tagungen im Kloster

Urlaub im Kloster  – Gerne sind Sie als Gast bei uns willkommen und können Ihren Aufenthalt individuell gestalten. Vom Kloster aus können Sie Wanderungen oder Radtouren machen, sich auf die Spuren der Geschichte begeben oder die Natur entdecken. Die Gästezimmer im Stift Seitenstetten garantieren einen einmaligen Urlaub, der überdies die Möglichkeit bietet, den Tagesrhythmus der Mönche kennen zu lernen.

Gebet – Herzlich sind Sie eingeladen, an den Gebetszeiten der Mönche teilzunehmen. Auf Wunsch nimmt sich ein Pater Zeit für ein Gespräch. So können Urlaub und stille Tage zu einer geistlichen Zeit werden.

Stille – Zur Ruhe kommen. Sich Zeit nehmen für sich und Gott. Oder die Gemeinschaft
in einem  Kloster spüren, das seit 900 Jahren von der Gemeinschaft lebt.

Seminare – Tagungen

Das Stift Seitenstetten war schon immer ein Ort der Begegnung und Orientierung. Die Seminarräumlichkeiten im Kloster bieten einen stilvollen Rahmen sowohl für musikalische und literarische Ereignisse, als auch für Tagungen – Kongresse und Seminare.

Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse. Die Seminarräume und die Gästezimmer sind direkt im Kloster untergebracht. Die heimelige Atmosphäre innerhalb der Klostermauern und der architektonische Rahmen des gesamten Gebäudes wird Sie faszinieren, und Ihre Tage bei uns unvergessen machen. Die Beschaulichkeit und Spiritualität dieses Ortes wirkt sich positiv auf Körper, Geist und Seele aus und wird Ihnen helfen, zur Ruhe zu kommen und sich wieder auf das Wesentliche zu besinnen.

Die Räume strahlen Ruhe und Behaglichkeit aus. Wer die Zimmer und die Tagungsräume betritt, tritt ein in die 900 jährige Geschichte des Klosters Seitenstetten.

Unsere Stiftsküche verwöhnt Sie mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten.

Im wunderschön angelegten Klostergarten können Sie unsere Natur-Kultur-Landschaft genießen.

Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen!

Kontakt:
Gästebüro
A-3353 Seitenstetten, Am Klosterberg 1
Tel: 07477/42300 -233 Fax: -250
e-Mail: kultur@stift-seitenstetten.at