Wochenend, Sonnenschein und Garten, …
17. Gartentage Seitenstetten (14. – 16. 06.13)

Bei prachtvollem Frühsommerwetter eröffnete Abt Petrus Pilsinger die heurige Gartenausstellung. Festredner Pater Michael Hüttl vom Stift Altenburg wies in seiner Ansprache auf die Wichtigkeit des naturnahen Gärtnerns hin und sprach er über den besonderen Raum, den die Klöster im Hier und Jetzt der Gesellschaft bilden. LAbg. Michaela Hinterholzer überbrachte Grüße von LH Erwin Pröll und betonte die Bedeutung des Hofgartens für den Tourismus der Region.

Die Fachjury (Gartenbau-Sachverständiger Prof. Ing. Karl Holzer, Gtm. Doris Minich, NaturgartenFachfrau Fiona Kiss, Franco Baumeler vom Arche Noah Schaugarten und Dr. Friedrich Schwarz, der Leiter des Botanischen Gartens Linz und Hofgarten-Leiterin Andrea Stejskal) wählte heuer den  Pyrenäen-Steinbrech (Praskac Pflanzenland) zur besten der eingereichten Pflanzen. Als gelungensten gärtnerischen Ausstellungstand empfanden die Fachleute den Stand der ‚Kleinen Gärtnerei‘ aus Berlin (DI Franz Heitzendorfer), der mit einfachen Materialien und ruhiger Gestaltung wirkte. Als gelungensten nicht gärtnerischen Stand kürte die Jury die Präsentation der Keramikwerkstatt Ernst, wo Feuerschalen und originelle Pflanzgefäße durch ein klares Konzept in Szene gesetzt wurden.

Viele Pflanzenfreundinnen und Gartenliebhaber waren gekommen um aus Rosen und Stauden, Kräutern und Kübelpflanzen, Accessoires und Möbeln ihre Fundstücke auszuwählen. Gut besucht waren auch die  Vorträge zu den Themen Nachbarrecht (Prof. Ing. K. Holzer), Naturgarten (DI Paula Polak) und Essbare Wildkräuter (Ing. Regina Hinterleitner). Auch das musikalische Rahmenprogramm fand Anklang: der Singkreis Seitenstetten, das Blechblasquintett Brass ‚n‘ Cider und das Freitagabend-Konzert mit Willi Resetarits und dem ‚Stubnblues‘.

Ein weiteres Highlight der Saison erwartet uns noch: die Vollmondnacht am 21. August. Dann werden wieder Musiker und örtliche Gastronomen bei Feuerschein und Kerzenlicht den Hofgarten zur nächtlichen Zauberkulisse gestalten. Auch der Termin für die kommenden Gartentage steht schon fest: 20. – 22. Juni 2014.

.