Porta patet,
magis cor

Die Türen stehen offen, das Herz noch mehr

Stift Seitenstetten –
der Vierkanter Gottes

Seit der Gründung unseres Klosters 1112 ist das Stift Seitenstetten im Herzen des Mostviertels Begegnungsstätte für viele Menschen.

Seitenstetten, der „Vierkanter Gottes“, ist ein Kloster mit 28 Mönchen, die in unseren Pfarren, in unserem Stiftsgymnasium, in unseren Wirtschaftsbetrieben, in Kunst- und Kulturvermittlung und anderen seelsorglichen Bereichen wirken. Wir verstehen uns als Gebets- und Lebensgemeinschaft, die nicht allein für sich selbst lebt, sondern eine Verantwortung für die Menschen in unserer Region hat.


Unser Seelsorgsdienst in den Pfarreien, in Bildungs- und Gästehaus will zum Glauben ermutigen, die Gemeinschaft der Kirche konkret erfahren lassen und den einzelnen Menschen in Lebensfragen und an Lebenswenden begleiten. Viele nutzen unsere Seminarräume für interne Fort- und Weiterbildung. Unser Historischer Hofgarten ist eine Stätte für Erholung, Ruhe und Freude an der Schöpfung. In der Gartenakademie wird Wissen und Erfahrung der Gartenkunst weitergegeben. Kunst und Kultur verstehen wir als eine zu Stein und Bild gewordene Verkündigung des Evangeliums.


Wir möchten allen Besuchern und Gästen unser Stift als lebendigen Ort mit langer Tradition vorstellen, geprägt von der benediktinischen Spiritualität des Betens, Arbeitens und der geistigen Auseinandersetzung nach dem Motto ORA et LABORA et LEGE (BETEN und ARBEITEN und LESEN)

Leben im Glauben

Wir Mönche leben nach der Regel des Hl. Benedikt von Nursia (480-547). Sein Lebensmodell war durch Generationen prägend für unseren Kontinent, seine Perspektiven haben Zukunft.

Hören auf das Wort Gottes, gemeinsam unterwegs sein und bleiben sind die Umschreibungen für die benediktinischen Gelübde: Gehorsam, klösterlicher
Lebenswandel und Stabilitas.

Leben im Kloster

Neben den wirtschaftlich guten Führung des Klosters ist die Bildung ein wichtiger Bestandteil des Klosterlebens. Im humanistischen Gymnasium werden die Talente und Begabungen vieler Schülerinnen und Schülern gefördert. Zudem sind umfassende Sammlungen im Stift Seitenstetten beherbergt. Darunter eine umfangreiche Kunstsammlung mit Werken bedeutender Künstler.

Zu Gast im Kloster

Das Stift Seitenstetten hat viel zu bieten: Einkehr & Spiritualität, Seminare, Urlaub, Kulinarik, Kunst & Kultur. Nicht ohne Grund lautet der Leitspruch: Kommt und seht!

Zu Gast im Hofgarten

Der Historische Hofgarten ist ein Juwel der Gartenkunst. Das Wissen um diese Kunst wird in der Gartenakademie weitergegeben. Für viele Veranstaltungen bietet der Hofgarten ein wunderbares Ambiente. Aber auch ganz ohne Veranstaltungstrubel lädt der Garten ein: Zur Ruhe kommen. Den Moment genießen.

Kommen Sie zu uns.

Zum Beispiel zu den folgenden Veranstaltungen.

Neuigkeiten

aus dem Stift Seitenstetten

Willkommen, Frater Elias

Am 8. September 2019 wurde Herr Mag. Alexander Krexner in das Noviziat aufgenommen! Als äußere Zeichen für diesen neuen Lebensabschnitt und für das klösterliche Leben wurde ihm das Ordenskleid überreicht, die Regel des Hl. Benedikt...

Weiterlesen

Standing Ovations für MoZuluArt

Am 30.8.2019 fand im Stiftsmeierhof das Konzert MoZuluart statt. 260 begeisterte Besucher tanzen und sangen zu den Klängen Mozarts und der Zulu Musik mit. Die Musiker brachten mit ihrer Musik eine tolle Stimmung in den...

Weiterlesen

Vollmondnacht 2019: Ein Rückblick

Am vergangenen Freitag, den 16. August fand bei etwas kühlem Sommerwetter im Historischen Hofgarten des Stifts Seitenstetten zum siebten Mal die VOLLMONDNACHT statt! Hunderte Kerzen und Fackeln, Feuerkörbe und Laternen tauchten den Historischen Hofgarten in...

Weiterlesen

Urlaub und Seminare im Kloster

Urlaub im Kloster – Gerne sind Sie als Gast bei uns willkommen und können Ihren Aufenthalt individuell gestalten. Vom Kloster aus können Sie Wanderungen oder Radtouren machen, sich auf die Spuren der Geschichte begeben oder...

Weiterlesen