Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Staatsopern-Sopranistin Raimondi als Solistin

12. Oktober, 19:30

Herbstkonzerte von Cantores Dei Allhartsberg und Waidhofner Kammerorchester am 12. Oktober 2019 im Stift Seitenstetten

 

Zum gewohnten Termin – Mitte Oktober – aber mit leicht veränderten Aufführungsdaten laden der Chor Cantores Dei Allhartsberg und das Waidhofner Kammerorchester zu seinen traditionellen gemeinsamen Herbstkonzerten. Auf dem Programm stehen Werke von Antonio Vivaldi und John Rutter – gemeinsam mit der Sopranistin Ildikó Raimondi und Konzertmeisterin Marianne Vlcek als Solistinnen.

Diesmal hat man sich auf John Rutters „Magnificat“ verständigt, ein feuriges modernes Werk, das Marias Jubelhymnus in einer ganz neuen, rhythmisch prägnanten und äußerst farbigen Tonsprache wiedergibt. In sieben Sätzen werden da alle Register des Chorklanges gezogen und Innerlichkeit wechselt mit südamerikanischer Heiterkeit. Der zeitgenössische englische Komponist gilt als Koryphäe der geistlichen Vokalkomposition der Gegenwart.

Dass die Staatsopern-Sopranistin Ildikó Raimondi für den Solopart in diesem Werk gewonnen werden konnte, ist etwas ganz Besonderes. Sie wird aber nicht nur die Solostellen im „Magnificat“ interpretieren, sondern auch zwei Arien von Antonio Vivaldi singen, sodass das Publikum Gelegenheit bekommen wird ihre Gesangskunst zu genießen. Ergänzt wird das Programm noch durch den „Herbst“ aus den „Vier Jahreszeiten“ von Vivaldi, dessen Solopart von der Konzertmeisterin des Kammerorchesters, Marianne Vlcek, gestaltet wird.

Die Sopranistin Ildikó Raimondi stammt aus Arad (Rumänien), erhielt dort ihre musikalische Ausbildung und schloss ihr Gesangsstudium in Italien ab. Seit 1991 gehört sie zum Ensemble der Wiener Staatsoper, wo sie in mehr als 50 Opernpartien, von der Pamina (Die Zauberflöte) bis zur Mimi (La Bohème), auftrat. Gastspiele führten die in Wien lebende Künstlerin unter anderem an die Deutsche Oper Berlin, die Semperoper Dresden, die Bayerische Staatsoper München und an das Opernhaus Zürich, als auch nach Asien und Japan. Wiener Musikverein, Konzerthaus Wien als auch Bregenzer und Salzburger Festspiele sind ihre bevorzugten Konzertbühnen. Sie widmet sich mit besondere Hingabe der modernen Musik und deren Uraufführungen. Jüngste CD – Aufnahmen von Cerha, Doderer, Rihm und Eröd dokumentieren ihr professionelles Engagement auf diesem schwierigen Gebiet. Ildikó Raimondi ist Professorin für Sologesang am Mozarteum in Salzburg und Österreichische Integrationsbotschafterin. 2004 wurde ihr der Titel “Österreichische Kammersängerin” verliehen.

Die Herbstkonzerte finden aufgrund der Restaurationsarbeiten in der Basilika Sonntagberg zu geänderten Orten und Zeiten als sonst üblich statt: am Samstag, 12. Oktober 2019 um 19.30 Uhr in der Stiftskirche Seitenstetten und am Sonntag, 13. Oktober 2019 um 17 Uhr im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs. Karten gibt es im Bürgerservice Rathaus Waidhofen, in den Raiffeisenbanken Ybbstal, im Klosterladen Seitenstetten, online auf www.oeticket.com sowie bei allen Ö-Ticket Vertriebsstellen (z.B. Trafiken) sowie bei allen Chormitgliedern. Vorverkaufspreis € 20,– bzw. an der Abendkassa € 24,–. Karten für Schüler und Studenten gibt es um € 8,–.

Veranstaltungsort

Stiftskirche
Am Klosterberg 1
Seitenstetten, Niederösterreich 3353 Österreich
Telefon:
+43 7477 423 00

Veranstalter

Stift Seitenstetten
Telefon:
+43 7477 423 00
E-Mail:
stift@stift-seitenstetten.at
Website:
www.stift-seitenstetten.at

Weitere Angaben

Vorverkauf
€ 20,–
Abendkassa
€ 24,–
Beginn
19:30
Schüler & Studenten
€ 8,–